Archiv für Juli, 2009

120 Kilometer Baden-Württemberg

Montag 27. Juli 2009 von kati schulz


Dreimal 40 km fuhren unsere Mädels von Donnerstag bis Sonntag letzter Woche bei der Team Tour Baden-Württemberg. Am ersten Tag fuhr man auf einer 1 km langen Runde 40 Mal durch Deißlingen, wobei Ariane durch einige beherzte Angriffe auf sich aufmerksam machte. Juniorinnen und Frauen traten wieder einmal gemeinsam an, und unsere Fahrerinnen behaupteten sich im Feld, das schließlich geschlossen auf die Zielgrade ging. Im Schluss-Spurt kamen Ariane, Christina und Vivien in dieser Reihenfolge ins Ziel und erkämpften sich damit vorerst die Plätze 2, 3 und 4 der weiblichen Jugend. Unseren Neuzugang Jessika ereilte jedoch das Sturzpech: In der Sprintvorbereitung konnte sie der Welle einer Mitfahrerin nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Zum Glück gab es nur ein paar Abschürfungen, und da sie in der letzten Runde stürzte, erhielt sie die gleiche Zeit wie das Feld, und ging mit einem fünften Platz in die weiteren Etappen.
Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Fotogalerien, Rennberichte | 1 Kommentar »

Team SRM & Poison wächst: Jessika Eckhardt mit von der Partie

Donnerstag 23. Juli 2009 von kati schulz


Pünktlich zum Beginn der Team Tour Baden-Württemberg kann das Team SRM & Poison einen tollen Neuzugang vermelden: Jessika Eckhardt vom TV Attendorn ist das neueste Mitglied der Mannschaft. Jessika war 2007 Deutsche Schülermeisterin und erlangte dieses Jahr bei der Deutschen Meisterschaft in Parchim den 10. Platz.

Jessika hatte zwar Anfragen von verschiedenen Teams, entschied sich aber „wegen der guten Atmosphäre“ für SRM & Poison: „Die Mädels sind einfach total nett, wir verstehen uns gut und es macht Spaß. Und ich denke, dass es meine sportlichen Chancen verbessert“, erklärt Jessika ihren Entschluss.

Die Mädels freuen sich natürlich ebenso über die Verstärkung, und Teamchef Peter Kramer ist zufrieden: „Jessika ist eine Bereicherung für das Team.“

Herzlich willkommen in der SRM & Poison-Familie, Jessika!

Kategorie: Rund ums Team | Keine Kommentare »

DM Bahn in Erfurt II

Sonntag 12. Juli 2009 von kati schulz

Beim Punktefahren ging es heute auf der ältesten Radrennbahn der Welt hoch her – kein Wunder, waren doch die Besten aus ganz Deutschland am Start. Entsprechend schnell war das Rennen, das zudem recht früh stattfand. So steckte zum Beispiel Christina wohl noch der vorherige Renntag in den Knochen, die Regenerationszeit war einfach zu kurz.

Dennoch zeigten unsere Mädels Ariane und Christina, die zusammen mit Jessika Eckhardt für NRW antraten, eine beachtliche Leistung, und konnten wertvolle Erfahrungen für die Zukunft sammeln. Peter Kramer zeigte sich sehr zufrieden und lobte außerdem die harmonische Zusammenarbeit.

Die Fotos hat diesmal Vivien gemacht, die gestern übrigens das erste Mal auf der Bahn fuhr und damit einen hervorragenden Einstand gab!

Ergebnisse:
9. Jessika Eckhardt (3 Punkte)
12. Ariane Horbach (1 Punkt)
16. Christina Koep (nach Zieleinlauf)

Punktefahren

Punktefahren

Punktefahren

Kategorie: Rennberichte | 1 Kommentar »

DM Bahn in Erfurt I

Samstag 11. Juli 2009 von kati schulz

Kurzer Ergebnis-Flash direkt aus Erfurt!

Einerverfolgung:
1. Fischer, Lisa | RV Exleben
2. Küllmer, Lisa | SSG Bensheim
3. König, Nadja-Filicitas | RSV Oberhausen
4. Koep, Christina | Quadrath/NRW/SRM & POISON
5. Schäfer, Nele  | RSC 1984 Betzdorf
6. Horbach Ariane | Quadrat/NRW/SRM & POISON
9. Eckhardt, Jessica | TV Attendorn/NRW
25. Schmidt, Vivien | RSC Überherrn/SRM & POISON

dm-bahn5638

dm-bahn5636

dm-bahn5637

Morgen geht es weiter mit dem Punktefahren, jetzt gehen die Mädels erstmal zum Abendessen.

Weitere Infos folgen…

Kategorie: Rennberichte | Keine Kommentare »

Damen in Überherrn

Sonntag 5. Juli 2009 von kati schulz

09-07-05-ueberherrn
An einem heißen und stickigen Sommertag lud Viviens Heimatverein, der RSC Überherrn Saar, zum 26. Mal zum Straßenrennen in der Region Saargau. Die Mädchen vom Team SRM & Poison gingen ein weiteres Mal mit den Schülern U15 auf die Strecke. Auf dem hügeligen 14,1 km langen Kurs bildeten sich schnell mehrere Gruppen: Die erste hiervon erwischte Christina zusammen mit vier anderen Fahrerinnen, während Vivien, Ariane und Dana es in die Verfolgergruppe schafften.

In der zweiten Runde konnte die zweite Gruppe durch berherzte Nachführarbeit fast herankommen. Im Schluss-Spurt auf der ansteigenden Zielgeraden musste sich Christina nur Janina Brückner von der RSV Linden und Claudia Paul vom Roten Pfeil Saarwellingen geschlagen geben. In ihrem Heimrennen gewann Vivien den Sprint der zweiten Gruppe vor Ariane, und Dana holte mit großem Einsatz den siebten Platz. Tolle Ergebnisse für unsere Mädels, die mitten in der Vorbereitung auf die Deutsche Bahnmeisterschaft stecken und vom Training entsprechend dicke Beine haben!

Die Platzierungen auf einen Blick: Christina 3., Vivien 5., Ariane 6. und Dana 7. Weiterhin gute Besserung an Rebecca!

Kategorie: Rennberichte | Keine Kommentare »