Drittes Bundesligarennen in Ellmendingen

Sonntag 16. Mai 2010 von kati schulz


Beim Sieg von Sarah-Lena Hofmann (LV Bayern/Hessen-Haibike) konnte das Team SRM & Poison im dritten Bundesligarennen der Saison 2010 seinen zweiten Platz in der Gesamt-Teamwertung verteidigen. Das gelbe Trikot der Führenden in der Einzel-Gesamtwertung übernimmt Hofmann von Mieke Kröger, die nach einem heutigen 12. Platz nun auf Rang zwei in der Gesamtwertung liegt. Das Team SRM & Poison ging leider nur mit drei Fahrerinnen an den Start: Die erkrankte Jessika Eckhardt nahm im Begleitfahrzeug Platz, um ihre Kameradinnen von dort aus zu unterstützen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Fotogalerien, Rennberichte | Keine Kommentare »

Presseschau Bundesliga Überherrn

Donnerstag 29. April 2010 von mani wollner

»Es hat alles gepasst beim Renntag des RSC Überherrn in Ittersdorf. Das Wetter spielte mit, und die Premiere als Bundesliga-Rennen ist gelungen. Mit Vivien Schmidt war eine Ex-Saarländerin sogar ganz vorne mit dabei.« – so berichtet die Saarbrücker Zeitung in ihrer Ausgabe vom 27.4.2010

»Toller Erfolg für die 17 Jahre alte Mieke Kröger: Beim Juniorinnen-Rennen im saarländischen Überherrn gelang der Fahrerin des RV Teutoburg Brackwede der erste Bundesliga-Sieg.« – dies schreibt die Neue Westfälische in ihrer Ausgabe vom 29.4.2010

Kategorie: Presseberichte | Keine Kommentare »

Mein zweites Bundesligarennen

Montag 26. April 2010 von Mieke

Mein zweites Bundesligarennen – Eigentlich im Saarland, aber auch irgendwie in Frankreich

Am Samstag, dem 24. April 2010 ging es los!

Um 08:30 Uhr trafen wir uns wieder einmal in Köln bei Peter, ich musste zum Glück nicht wieder so früh aufstehen, ich habe in Düsseldorf bei meinen Großeltern übernachtet.
Auch wenn eine gewisse Feindschaft zwischen Düsseldorf und Köln herrscht, gab es keine ernsten Auseinandersetzungen zwischen meiner aus Düsseldorf stammenden Mutter und alt eingesessenen Kölnern, die im Team mitwirken!

Um etwa 11:30 Uhr kamen wir im Saarland an. Vor einem unscheinbaren Haus wartete schon Viviens Mutter sehnsüchtig darauf, uns vier Mädels und nicht zu vergessen Peter, ohne Bezahlung zu verwöhnen. Das konnten wir nicht auf uns sitzen lassen und übergaben ich doch noch einen Gutschein.
Auch Vivien hat scheinbar viel von den gastfreundschaftlichen Genen ihrer Mutter geerbt und präsentierte uns gleich zwei leckere Nutellakuchen, die wir natürlich gleich mit großer Hingabe verspeisten.
Maurice, der kleine Bruder von Vivien kochte sehr guten, man kann auch sagen sehr starken Kaffee, sodass Peter nur eine Tasse trinken musste, um wieder voll auf dem Laufenden zu sein.

Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Rennberichte, Rund ums Team | 1 Kommentar »

Mieke Kröger gewinnt Bundesligarennen in Überherrn

Sonntag 25. April 2010 von kati schulz


Mieke Kröger (RV Teutoburg Brackwede) vom Team SRM & Poison NRW hat das zweite Bundesligarennen der Saison gewonnen und damit das gelbe Trikot der Führenden in der Gesamtwertung übernommen. Mit den weiteren Plätzen 10, 11, 15 und 23 belegte das Team außerdem nicht nur den zweiten Rang in der Tages-Mannschaftswertung, sondern auch in der Gesamtwertung.

Das zweite Bundesligarennen der Saison führte die Juniorinnen bei strahlendem Sonnenschein über 70,5 sehr hügelige Kilometer durch das saarländische Überherrn. Wie üblich gingen sie gemeinsam mit den Frauen an den Start, wobei die Frauen zwei Runden länger fuhren.

Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Fotogalerien, Rennberichte | 1 Kommentar »

Bundesliga-Auftakt in Günzach im Allgäu

Sonntag 18. April 2010 von kati schulz


Auf 74,4 Kilometern eröffneten heute im bayerischen Günzach die Juniorinnen die Bundesligasaison 2010. Der Start erfolgte gemeinsam mit den Frauen, die jedoch drei Runden mehr fuhren.

Der gemeinsame Start sorgte wieder einmal für ein schnelles Rennen. Mieke Kröger stürzte in der vierten Runde, kämpfte sich aber sofort wieder heran und blieb in der zweiten Gruppe. Dort verlor sie zwar ein paar Mal den Anschluss, sie ließ sich aber nicht abhängen. Sie wurde im Zielsprint der zweiten Gruppe dritte und insgesamt neunte unter den Juniorinnen. Jessika Eckhardt erreichte das Ziel mit der nächsten Gruppe und machte den 17. Platz.

Vivien Schmidt verlor zwar schnell den Anschluss, drehte jedoch später wieder auf und erkämpfte sich am Ende den 24. Platz. Christina Koep kommt nach ihrer Verletzung immer besser in Form und wurde 20.

Teamchef Peter Kramer war froh über den Einsatz, den seine Fahrerinnen brachten und zeigte sich insgesamt sehr zufrieden mit dem ersten Bundesliga-Einsatz der Saison.

Wie Mieke ihr erstes Bundesliga-Rennen erlebt hat gibt es hier zu lesen …

Und hier geht es zu den Fotos …

Kategorie: Fotogalerien, Rennberichte | 1 Kommentar »